Blues
Rock n’Roll
Jazz
Dixie
Swing
BoogieWoogie
Country
and more ...
Ueber uns
OTJMA
Programm 2018
NEW RIVERSIDE JAZZBAND
Die «New Riverside Dixieland Jazzband» wurde im Dezember 1972 von sieben angefressenen Musikern aus dem Raum Schaffhausen gegründet. Ursprünglich als Ad-hoc-Formation gedacht, zeigte sich schon nach kurzer Zeit, dass aus dieser Geschichte mehr werden sollte. Man formierte sich zu einer festen Band und bereits nach wenigen Jahren hatte diese sich weit herum einen Namen geschaffen. Anfänglich als Septett mit Trompete, Klarinette, Saxophon, Posaune, Banjo, Sousaphon und Schlagzeug, ergänzte man die Besetzung schon bald mit einem Pianisten und später schliesslich sogar mit einem zweiten Klarinettisten. Mit dieser Neuner-Formation, was im Dixieland kein zweites Mal irgendwo gesehen wurde, schuf die Band sich einen einzigartigen, unverkennbaren Sound und spielte in dieser Zeit an die 900 Konzerte, bis man sich Mitte der 90er Jahre entschied, fortan wieder als Septett mit der ursprünglichen Instru¬mentierung weiter zu musizieren. Ende 2002, die Musiker hatten sich als Amateure alle noch einem regulären Job zu widmen, beschloss man, die Band nach immer weniger werdenden Konzerten aufzulösen. Keiner dachte daran, dass die Geschichte der Band eine unerwartete Fortsetzung nehmen würde.

Sieben Jahre nach der Auflösung entstand auf Initiative des Trompeters Philipp Rellstab wieder eine als Ad-hoc-Formation gedachte Formation mit vier der ehemaligen Riverside-Musiker. Es war klar, dass mit dieser Rhythmusgruppe der legendäre Riverside-Klang wieder sehr präsent sein würde, was zur Folge hatte, dass all die schönen Arrangements, die die «Riverside» während 30 Jahren so geprägt hatten, wieder zum Zuge kamen. Anfragen, unter anderem eine für die «Dixie Night» in Arth-Goldau im August des selben Jahres, blieben nicht aus. «Goldau» war dann auch das nächste Projekt und so entschied man sich, die Band für diesen Anlass kurzerhand in «New Riverside Reunion Jazzband» umzubenennen. Heute spielt die «Riverside» wieder als Septett mit den bewährten Musikern Philipp Rellstab (Trompete, Flügelhorn, Gesang), Ernst Klos (Klarinette, Saxophon, Gesang), Leo Nart (Sopran-, Alto-, Tenor-, Baritonsaxophon), John Service (Posaune, Gesang), Hans-Peter Hotz (Banjo, Gitarre), Albert Gabriel (Sousaphon) und Flavio Ferrari (Schlagzeug, Gesang).



Obwohl sich die Band für Aufnahmen ihrer Alben schon mehrfach im Studio befand, sind Live-Auftritte stets im Mittelpunkt ihres Interesses geblieben. Mit diesen gelingt es den Musikern immer wieder, ihr Publikum aufs Neue zu begeistern.



Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Anlass mit der «New Riverside Jazzband»!


Bands
Administration
Media
News
2017